Ireen Kranz

Kontakt

Hermann Lenz: Geschichten. München: Typografische Gesellschaft, 1990. Halbfranzband aus türkisem Chagrinleder zweifach gerändelt mit Chemise und Schuber, Schablonenwischpapiere, Hohlgoldschnitt, türkiser Kopf- und Fußschnitt, handvergoldeter Längstitel, handgestochenes Kapital. 2004.

Ireen Kranz

Werkstatt für Buch und Kunst

Ebstorfer Straße 10

21406 Melbeck

mail: info[at]ireenkranz.de

home: www.ireenkranz.de

home: www.club-matell.de

Profil

Schablonenwischpapier von Ireen Kranz, 100x70cm

Meine künstlerische Heimat ist der Bucheinband. Setzt man sich mit diesem Kulturobjekt auseinander und möchte ihm eine eigene Gestaltung geben, kommt man an der Herstellung von Buntpapieren nicht vorbei. So habe ich im Laufe meiner Arbeit am Bucheinband verschiedene Buntpapiertechniken erprobt. Die Schablonenwischpapiertechnik hat mich besonders fasziniert. Inspiriert von den Arbeiten von Annemarie Irmler, einer Schablonenwischpapierherstellerin aus den 20er Jahren, bin ich dieser Technik intensiver nachgegangen und habe versucht eine eigene Formsprache für das Format des Buntpapiers zu entwickeln, aber auch die Wirkung am Bucheinband auszuloten. Bei dieser Technik interessiert mich vor allem der Herstellungsprozess, der einiges an Konzentration und Durchhaltevermögen abverlangt, der serielle Ansatz, sowie die erzeugte Räumlichkeit. Die Dreidimensionalität eines Schablonenwischpapiers unterstützt die räumliche Wirkung des Buchkörpers, so dass sie gemeinsam Spannungsfelder aufbauen können.

Vita

Buchbinderlehre, traditionelle Wanderschaft, Meisterprüfung, Studium an der Burg Giebichenstein Hochschule für Kunst und Design im Fachbereich Konzeptkunst Buch bei Frau Professor Mechthild Lobisch, eigene Werkstatt in Melbeck, Gründungsmitglied der Künstlervereinigung »club mantell«, Vorstandsmitglied im »MDE Meister der Einbandkunst

Thomas Mann: Der Zauberberg. Band I und II. Berlin: S. Fischer Verlag, 1930. Ganzfranzband aus grauem Maroquinleder mit Chemise und Schuber, Lederauflagen aus dunkelgrünem Boxcalfleder, Schablonenwischpapiere, Kopfgoldschnitt, handvergoldeter Quertitel, handgestochenes Kapital. 2008.
Thomas Mann: Der Zauberberg. Band I und II. Berlin: S. Fischer Verlag, 1930. Ganzfranzband aus grauem Maroquinleder mit Chemise und Schuber, Lederauflagen aus dunkelgrünem Boxcalfleder, Schablonenwischpapiere, Kopfgoldschnitt, handvergoldeter Quertitel, handgestochenes Kapital. 2008.

Messen

Frankfurter Buchmesse mit dem »MDE Meister der Einbandkunst«

Messe Kunst und Handwerk mit dem club mantell im Museum für Kunst und Gewerbe Hamburg

Buch Druck Kunst Messe mit dem »MDE Meister der Einbandkunst« im Museum der Arbeit Hamburg

 

Schablonenwischpapier von Ireen Kranz, 100x70 cm
Schablonenwischpapier von Ireen Kranz, 100x70 cm
Schablonenwischpapier von Ireen Kranz, 100x70 cm
Schablonenwischpapier von Ireen Kranz, 100x70 cm

Ausstellungen

2009 »bel libro 09« des Centro del bel libro in Ascona, Emden, Fribourg, Mainz

2009–2010 »bound for success« der Designer Bookbinders in Oxford, Boston, New York

2011 »Vorsicht Buch – Mechthild Lobisch und Schüler« Galerie Handwerk München

2013 »Art conceptuel du livre – Mechthild Lobisch et ses éléves« Bibliotheca Wittockiana Brüssel

Barbara Honigmann: Alles, alles Liebe! München und Wien: Carl Hanser Verlag, 2000. Ganzfranzband aus naturfarbenem Kalbsleder mit Chemise und Schuber, Linien mit Blattgold beiger und weißer Farbfolie geprägt, Schablonenwischpapiere, Kopfgoldschnitt, handvergoldeter Längstitel, handgestochenes Kapital. 2006.
Thomas Mann: Buddenbrooks. Berlin: S.Fischer Verlag, 1930. Ganzfranzband aus grünem Maroquinleder, Chemise, Schuber und Suite, Lederauflagen aus weißen Boxcalfleder, Schablonenwischpapiere, dreiseitig grün/weiß gestreifter Farbschnitt, Längstitel aus lilametallic Folie, handgestochenes Kapital. 2009.

Referenzobjekte

Gutenberg Museum, Mainz

Deutsche Nationalbibliothek, Leipzig

Herzog August Bibliothek, Wolfenbüttel

Publikationen

»Begreifen oder unterwegs im Detail« 2. Publikation des club mantell

© buntpapier.org